Gödel - Sailing

                                                                                                                      Ausbildung - Segeln - Motorboot

 

 

 Kurstermine in Waldkirchen und Gaishofen bei Passau 2020

 

mehr auf der Seite: Sportbootführerschein

 

 

 



Die Segelsaison 2020 hat Corona bedingt im Juli begonnen.

Der erste Törn heuer begann erst, Corona bedingt,  am 4.Juli 2020 in Kroatien.

Nach einer entspannten Autofahrt auf der fast leeren Autobahn erreichte ich am Nachmittag die Marina in Trogir bei Split. Der Check - in verlief schnell und reibungslos, die Crew die mit dem Flugzeug angereist war ist inzwischen eingetroffen und konnte das Schiff in Beschlag nehmen.

Die Segelyacht eine "Dufour 512 Grand Large" 15,5 m lang, 5 Doppelkabinen, Bj.2017.

Am Sonntag  Vormittag hieß es dann "Leinen los" und nach einer Stunde wurde schon wieder der Anker geworfen in einer Bucht mit glasklarem Wasser zu einem Badestopp. 

Weiter ging es unter Segel und einem traumhaften Segelwind mit 6 - 8 kn Fahrt an der Insel Solta vorbei zur Insel Hvar, wo der Anker auf den Sv. Clement Inseln nach 35 sm geworfen wurde.

Der Wetterbericht sagt nichts gutes:  BORA mit bis zu 45 kn im Velebit 85 kn ab Montag Nacht und Dienstag.

Am Montag legten wir den Kurs auf die Insel Lastovo ab, die wir nach einem schönen Segeltag am Abend erreichten und in der großen Bucht Veli Largo wir uns am Marinebunker festmachten. Die ganze Insel ist Nationalpark und kostet 200,- Kuna pro Nacht. Am Dienstag wurde ein Hafentag eingelegt wegen der Bora, die am offenen Meer ganz schön wütete, wir aber total sicher gelegen sind. Es wurde ein Wandertag, Abends Essen im einzigen geöffneten Restaurant, total überteuert, schmucklos und der Kalamari war gummiartig.

Mittwoch ging es wieder von Lastovo zur Insel Mljet im Raumschotkurs, wo nach 35 sm eine wunderbare Bucht erreicht wurde und mit Buganker und Landleine festgemacht wurde. Nach einem Tag segeln wurde zuerst einmal ein ausgiebiges Bad genommen. Am Abend am Heck mit dem bordeigenen Grill ein traumhaftes Abendessen kreiert.

Die Insel Mljet ist fast zur Hälfte Nationalpark und die Gebühr nur zum Ankern, ohne jegliche Gegenleistung, betrug 600,- Kuna (90,- EURO).

Donnerstag wieder Super Raumschotkurs rauschten wir teilweise mit Schmetterling an Mljet entlang, zwischendurch kurz in Sopra angelegt, Cappuccino trinken und die Wassertanks auffüllen.

Weiter zu den Elaphiten (Inselgruppe vor Dubrovnik) wo wir ganz allein am Dorfkai röm.-kath. anlegten.

Am Freitag verlief der Kurs an Kolcep vorbei nach Dubrovnik, im alten Stadthafen wurde eine Hafenrunde gefahren, die imposante Stadtmauer vom Meer aus besichtigt und gegen Abend wieder auf der Insel Kolocep angelegt.

In der Villa Rose auf Kolocep waren wir die einzigen Gäste und wurden fürstlich verwöhnt mit Vorspeisen, Fischplatte und einer wunderbaren Nachspeise und das alles bei einem Sonnenuntergang vom feinsten.

Samstag Vormittag liefen wir in der Marina-Frapa in Dubrovnik ein, die fast leer war, um einen Crewwechsel vorzunehmen.

Mit neuer Crew ging es in der anschließenden Woche wieder zurück nach Trogir.

Segelsaison 2020  wegen Reisewarnungen vorzeitig beendet!


In IZOLA / Slowenien fanden im September und Oktober noch einige SKS-Ausbildungstörns statt und können wieder neue Skipperinnen und Skipper gratulieren.




  Die Segelsaison 2019 

Auf einer fabrikneuen Segelyacht "BAVARIA 46 Cruiser Style" Bj.2018 startete die erste Crew von Trogir bei Split aus Ende April. 

Bei besten Segelwind aus NW, Bft 4-5 legten wir Kurs von der Insel Solta auf einem Am Wind Kurs zur der am weitesten vom kroatischen Festland gelegenen Insel VIS. Unterwegs hatten wir uns eine Position vereinbart, um ein befreundetes Schiff zu treffen mit ehemaligen Segelschülern an Bord, die uns die ganze weitere Woche begleiten werden.

Das Regattafieber kam sofort auf und ihre DUFFOUR 46 mit Großsegel mit Bindereff konnte einen Tick höher gehen als unsere Segelyacht mit Rollgroß. Kurs war auf Komiza auf VIS abgesteckt, der Wind frischte auf 25 kn (Bft 6) auf und kurz vor dem Ziel wurde ihr Schiff Luvgierig und schoss mehrmals in den Wind und wir zogen vorbei und kamen als erstes Schiff in dem voll belegten Hafen in Komiza an.  Eine Boje wurde uns zugewiesen und bei einem unangenehmen Schwell wurde es eine unruhige Nacht.  Tagesetmal:46 sm

Am Montag segelten wir auf der südlichen Seite von VIS vorbei an der wildromantischen Bucht STINIVA in die Bucht STONCICA, da wir von unseren Freunden über Funk gehört haben das der Hafen von Stadt-Vis wegen einer Sailing-Week total voll ist.

Mit Buganker und Landleine legten wir uns über Nacht, ganz allein die Bucht für uns und das Restaurant., Nach einer hervorragenden Lamm-und Fischplatte ging es in stockfinsterer Nacht mit Stirnlampen auf die Yacht. Tagesetmal 18 sm

Dienstagfrüh um halb acht, Leine los, Anker auf und wir verlegten bei NW, Bft4-5, das Schiff in den Stadthafen, da Ray uns benachrichtigte das neben ihnen ein Platz frei geworden ist und wir sowieso die Wassertanks auffüllen wollten.

Gemeinsam lieferten wir uns  wieder taktische Spielchen nach Korcula bei herrlichen Raumschotkurs zur Insel KORCULA nach VELA LUKA. Zwischenzeitlich verloren wir uns aus den Augen, da jeder seine Taktik hatte und kurz vor dem Ziel kamen wir kurz nach der "ALILA III" in VELA LUKA an.  Das hat man davon, zuerst lernt man es ihnen und dann fahren sie einem davon! Dafür wurden wir zum grillen auf ihr Boot eingeladen. Sehr schöner Abend an Bord des Tagessieger.   Tagesetmal 38 sm

Mittwoch liefen wir nach dem Frühstück an Bord gemeinsam aus, setzten sofort die Segel und da der Wind inzwischen auf Südost gedreht hat ging es wieder im Raumschotkurs zur Insel HVAR . Gleiches Spiel wieder, Regattafieber und nach viereinhalb Stunden liefen sie wieder knapp vor uns in den Stadthafen von HVAR ein. Unter Segel eine Hafenrund und in den Paklenica-Insel fiel der Anker im glasklaren Wasser. Einige nützten die Gelegenheit und sprangen bei 16 Grad Wassertemperatur ins kühle Nass.

Abends hatte ich bei Jure von der Konoba "RINGO" einen Tisch bestellt und zwei Bojen. Gegen 17 Uhr liefen wir unter Segel in die PRIBINJA-Bucht ein. Die Vorspeisen und die Fischplatte sind legendär bei Jure! Tagesetmal 42 sm

Donnerstag. Absolute Windstille! Unter Motor liefen wir die 15 Seemeilen nach MILNA auf BRAC.

Sofort an die Tankstelle bevor die Sailing-Weeks Yachten kommen, anschließend längseits an die Stadtpier im Päckchen mit "ALILA III" und einen Cappuccino trinken. Eigentlich wollten wir, da es erst 14 Uhr war, nochmal in einer Bucht ankern, bevor wir wir in die Marina von MILNA gehen. Aber der Marinero hat uns unmissverständlich erklärt "now or never", da 3 Regatten aus Polen, Russland und Tschechien angesagt sind und wenn der Hafen voll ist gibt es keine freien Liegeplätze mehr. Also kurzentschlossen machten wir gleich im Hafen fest und nützten den freien Nachmittag!  Tagesetmal 15 sm

Ray, Robert, Michael und Ralf auf der "ALILA III" fuhren weiter , da Ihr Ausgangshafen die Marina-Frappa in Rosgosnica war.

Freitag.  Bei SE Bft 5 liefen wir im Raumschotkurs nach Trogir. Unterwegs segelten wir noch in die NECUJAM-Bucht auf SOLTA. Nach einem Ankerstopp ging es unter Segel bis zur ACI-Marina in TROGIR. Tagesetmal 25 sm.

Sepp, Michael, Nadine, Gerhard und ich hatten eine schöne Segelwoche auf einen tollen Schiff und Segler mit denen wir uns schöne und taktische Rennen geliefert haben, wenn wir auch nicht immer die ersten waren!

 

 



Lagoon 450

 

Insel Hvar

 

 

 

 

 

 

Wunderschöne Calas (Buchten) auf Mallorca

 

Cala dÒr - Mallorca

 

 

Extra für den Skipper Wiener Schnitzel von der Crew!


Wunderschöne 2 Segelwochen auf einem KATAMARAN  "Lagoon 450"

 

 

Insel Brac, Milna

 

 

 

 

 

SPORTBOOTFÜHRERSCHEINE

 

 

 

 

Einmal selbst ein Boot führen ?

Ein lang gehegter Wunsch kann in Erfüllung gehen. Mit einer richtigen, erfolgsorientierter Ausbildung in Ihrer Nähe steht dem nichts mehr im Wege.

 

In PASSAU und WALDKIRCHEN  2021 neue Kurse zu den amtlichen SPORTBOOTFÜHRERSCHEINE.

 

Mehr dazu auf der Seite:  SPORTBOOTFÜHRERSCHEINE

 

 

 

 

 

 

  

Ausbildung aller amtlichen Sportbootführerscheine

 

Ausbildungstörns - Urlaubstörns-                                                       Skippertraining - Kojencharter



 Neuer Kursbeginn zum Sportbootführerschein - SEE

6.Februar 2021 in 94575 Gaishofen bei Passau

und

7.Februar 2021 in 94065 Waldkirchen . 



Neuer Kursbeginne zum Sportbootführerschein - BINNEN

März 2021  (genauer Termin wird noch bekannt gegeben)


Neuer Kursbeginn zum Sportküstenschifferschein (SKS):

Der am 7.12.20 beginnende SKS-Kurs

entfällt wegen den Corona - Bestimmungen bis auf weiteres.

Sollte es im Januar oder Februar 2021 wieder möglich werden das Fahrschulen wieder unterrichten dürfen, gebe ich hier die Termine bekannt.



mehr dazu, siehe:   Sportbootführerscheine

Fahrschulboot

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang September 2017 in Vrboska / Insel Hvar mit 4 Segelyachten.

 

Flottillen-Segeln in Kroatien mit Gödel - Sailing

 

In der Flotte mit segeln, macht mehr Spaß !

Gemeinsam , mit gleichgesinnten im gecharterten Segelschiff die wunderschönen Buchten und Häfen auf den unzähligen Inseln Kroatiens anzusteuern. Immer wissend das ein erfahrener Skipper in der Nähe ist, über Funk mit den Yachten verbunden und bei allen Hafenmanöver mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Für alle neuen Skipper, die Erfahrung sammeln möchten, oder natürlich auch für alte Seemänner die gerne in der Flotte segeln und die gemeinsamen Seglerlateins beim Anlegeschluck zum besten geben, für alle ist diese Art zu Segeln genau das richtige.

Jeder Skipper ist eigenverantwortlich für seine Crew und Schiff!

 

Ausgangshafen und Zeit wird bei Interesse gemeinsam festgelegt.

 

Flotte vor Anker auf Hvar

 

 

 

 

 Segeltörn zu den Liparischen Inseln

 

Fast schon perfekt geformt ragt der Kegel in den Himmel-und sein Rand ist das begehrteste Wanderziel der Äolen - mit dem einzigen durchgängig aktiven Vulkan Europas, der Stromboli.

Am Kraterrand des Stromboli

 

 

Anfang Juni  2017 lag das Segelrevier nördlich von Sizilien, in der Nähe der Meerenge von Messina. Ausgangshafen war die Marina - Portorosa, ca. 20 km von Milazzo auf Sizilien.

 

Die, durch Kanäle durchgezogene Marina ist der ideale Ausgangspunkt zu den Liparischen Inseln, auch nach den Gott des Windes  Äolus, die Äolischen Inseln genannt.

Nach dem Check - In, der Segelyacht (Dufour 500 GL, Bj.16)durch das überaus freundliche und kompetente Personals des Vercharterers (Paralello-Charter) liefen wir aus und legten den Kurs auf die Vulkaninsel VULCANO.

Lipari

Am nächsten Tag liefen wir bei wenig Wind aber wolkenlosen Wetter an der Hauptinsel LIPARI vorbei nach SALINA, wo der einzige sturmsichere Hafen des ganzen Archipels liegt.

Badestopp wurde auf der weiteren Reise auf der VIP - Insel PANAREA eingelegt, Anlegen und Essen im Restaurant haben wir sein gelassen, da die Preise auf der Millionärs-Insel utopisch sind.

Weiter wird der Kurs auf die Insel - STROMBOLI abgesetzt, alles unter Segel, um 20.00 Uhr fiel der Anker vor dem Ort FICOGRANDE am  tiefschwarzen Vulkanstrand.

Feuerrutsche des Stromboli

Gegrillt wurde an Bord und um 22.00 Uhr lichteten wir den Anker und fuhren unter Motor auf die Nördliche Seite des Vulkans zur bekannten Feuerrutsche. (Sciara del Fuco)

Insel Vulcano (Liparische Inseln)

Alle 15 Minuten speit der Vulkan glühende Lavabrocken aus dem Krater und die glühenden Lavamassen den Steilhang herab, fast 1000 Höhenmeter, bis diese ins Meer einschlugen.

Da wir in der Nacht in der Nähe des Spektakels auf der Yacht alles beobachteten war es ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Crew.

 

Fisch grillen an Bord

 

 

 

 

Vor Tropea

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Leuchtturm Porer an der Südspitze von Istrien

 

 

 

 

 

Segelschiff mit in Kopenhagen / Dänemark

 

 

Karrebäksminde / Insel Seeland DK

 

 

 


 

 

 

 

Segelcrew auf Bavaria56


 

 

 

 

 

Essen auf der Segelyacht vor der Kathedrale in Palma de Mallorca

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interessantes und Wissenwertes über Kroatien und Slowenien: 

 

 

 

Ausbildung aller amtlichen Sportboot-Führerscheine. 

 

Sie suchen eine Ausbildungsstätte für Sportbootführerscheine, die praxisorientiert und mit modernen Lerngeräten ihren Schülern das Wissen vermittelt, dass es zu einem erfolgreichen Abschluss kommt, dann sind Sie bei mir richtig !

 

 

 

Urlaub mit Ihrer Familie, mit Freunden oder Bekannten auf einer Segelyacht !

Einmal auf einer Segelyacht durch das Mittelmeer, oder der Ostsee zu schippern und in einsamen Buchten zu schnorcheln und abends entweder am Schiff oder in einem Fischrestaurant sich das Abendessen mit einem Glas Rotwein schmecken zu lassen, was gibt es schöneres ?

Auf meiner Seite "Mitsegeln" finden Sie die Termine. Sollte keiner passen, oder das Schiff, oder der Ausgangshafen , kein Problem, kontaktieren Sie mich bitte und ich mache einen Vorschlag.

 

 

 Mehr dazu:     Mitsegeln 2021

 

Schneeschuhwandern im Bayerischen Wald !                                                                                 

 

Ein strahlend blauer Wintertag. Frisch gefallener Pulverschnee funkelt in der Sonne und bedeckt die Bäume wie Zuckerguss. Der Atem dampft in der klaren Luft und unter den Füßen knirscht die weiße Pracht bei jedem Schritt. Sonst ist nichts zu hören. Kein Pistentrubel stört die Stille, keine Warteschlange am Lift strapaziert die Nerven. im gleichmäßigen Rhytmus der Schritte läßt sich die Natur ganz entspannt genießen.

Mehr dazu auf meiner Seite:  Schneeschuh-Touren